Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elektrik:fehlercode_p0171-172

P0171 - P0172 (Kraftstoff)


P0171

System der Brennstoffzufuhr zu mager

Der Code P0171 wird eingetragen, wenn:

  • der Motor läuft;
  • der Kraftstoff im Rückkopplungsbetrieb gem. LS1-Signal (B_LR= «Ja») zugeführt wird ;
  • die Kraftstoffzufuhranpassung (B_LRA= «Ja») aktiviert ist;
  • die Parameterwerte TRA, DTV oder FRA die obere Grenze des zulässigen Bereiches (für TRA und DTV: > 0,45; für FRA: > 1,225) überschreiten.

Die Kontrollampe der Fehleranzeige leuchtet in 2 Drive-Zyklen auf, in denen die Prüfung nicht erfolgreich war.
Beschreibung des Prüfvorganges
1. Es wird die Diagnose-Information analysiert.
2. Am laufenden Motor werden die Bedingungen beim Auftreten des Fehlercodes mittels des Gerätes DST-2 imitiert.
3. Es werden die Systeme und Baugruppen geprüft, derer Störung das Auftreten des Fehlercodes verursachen kann.
4. Bei wiederholter Prüfung Nr. 2 soll der Parameterwert FR nach Beseitigung möglicher Fehlerursache den Bereich 1±0,1 nicht überschreiten.
Diagnose-Information
Ein intermittierender Fehler kann durch folgende Störungen verursacht werden:
Schlechte Verbindung der Klemmen der Kabelbaum-Steckverbindung für Einspritzanlage, Sonde und ECM. Die Sonden- und ECM-Steckverbindungen auf komplette und richtige Kopplung, Beschädigungen der Schlösser, beschädigte Kontakte und Verdrahtungsqualität zwischen den Kontakten und Kabel prüfen.

Falsche Kabelbaumverlegung.
Es ist sicherzustellen, daß die Ableitung zur Sonde keine Elemente der Abgasanlage berührt. Beschädigungen des Kabelbaums.
Den Kabelbaum auf evtl. Beschädigungen prüfen. Wenn der Kabelbaum optisch i.O. ist, den Strang und Stecker jeweils kurz bewegen und zugleich die Anzeige am DST-2 beobachten.
Unsichere ECM-Erdung.
Es ist zu prüfen, ob die Leitungen des Einspritzsystems an Zylinderblock sicher angeschlossen sind (siehe Abb. 2.6-01). Es ist sicherzustellen, dass die Kontakte sauber sind. Degradation der Lambda-Sonde vor dem Abgasreiniger.

zurück zu Fehlercode


P0172

System der Brennstoffzufuhr zu reich Der Code P0172 wird eingetragen, wenn:

  • der Motor läuft;
  • der Kraftstoff im Rückkopplungsbetrieb gem. LS1-Signal (B_LR= «Ja») zugeführt wird ;
  • die Kraftstoffzufuhranpassung (B_LRA= «Ja») aktiviert ist;
  • die Parameterwerte TRA, DTV oder FRA die obere Grenze des zulässigen Bereiches (für TRA und DTV: < - 0,45; für FRA: < 0,775) überschreiten.

Die Kontrollampe der Fehleranzeige leuchtet in 2 Drive-Zyklen auf, in denen die Prüfung nicht erfolgreich war.
Beschreibung des Prüfvorganges 1. Es wird die Diagnose-Information analysiert.
2. Am laufenden Motor werden die Bedingungen beim Auftreten des Fehlercodes mittels des Gerätes DST-2 imitiert.
3. Es werden die Systeme und Baugruppen geprüft, derer Störung das Auftreten des Fehlercodes verursachen kann.
4. Bei wiederholter Prüfung Nr. 2 soll der Parameterwert FR nach Beseitigung möglicher Fehlerursache den Bereich 1±0,1 nicht überschreiten.
Diagnose-Information
Ein intermittierender Fehler kann durch folgende Störungen verursacht werden:
Schlechte Verbindung der Klemmen der Kabelbaum-Steckverbindung für Einspritzanlage, Sonde und ECM. Die Sonden- und ECM-Steckverbindungen auf komplette und richtige Kopplung, Beschädigungen der Schlösser, beschädigte Kontakte und Verdrahtungsqualität zwischen den Kontakten und Kabel prüfen.

Falsche Kabelbaumverlegung.
Es ist sicherzustellen, dass die Ableitung zur Sonde keine Elemente der Abgasanlage berührt. Beschädigungen des Kabelbaums. Den Kabelbaum auf evtl. Beschädigungen prüfen. Wenn der Ka- belbaum optisch i.O. ist, den Strang und Stecker jeweils kurz bewegen und zugleich die Anzeige am DST-2 beobachten.
Unsichere ECM-Erdung.
Es ist zu prüfen, ob die Leitungen des Einspritzsystems an Zylinderblock sicher angeschlossen sind (siehe Abb. 2.6-01). Es ist sicherzustellen, dass die Kontakte sauber sind. Degradation der Lambda-Sonde vor dem Abgasreiniger.

zurück zu Fehlercode

elektrik/fehlercode_p0171-172.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/23 22:39 von nivaadmin