Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elektrik:fehlercode_p0132

P0132

Lambda-Sonde vor dem Abgasreiniger, hoher Ausgangspegel

Der Code P0132 wird eingetragen, wenn:

  • der Motor mehr als 5 Min. gelaufen ist;
  • die LS1-Signalspannung USVK innerhalb 20 Sek. über 1,1 V ist.

Die Kontrollampe der Fehleranzeige leuchtet in 2 Drive-Zyklen nach dem Auftreten des Fehlercodes auf.
Beschreibung des Prüfvorganges
1. Mit DST-2 wird die LS1-Signalspannung geprüft.
2. Es wird der Stromkreis für das LS1-Signal geprüft. Ein intermittierender Fehler kann durch Vergiftung der Sonde verursacht werden.
Diagnose-Information
Die Spannung an der Klemme “A” der kalten Lambda-Sonde vor dem Abgasreiniger beträgt 450 mV. Für die aufgeheizte Lambda-Sonde ändert sich die Spannung beim Betrieb im geschlossenen Regelkreisim Bereich 50…900 mV.

Prüftabelle
DST-2 anschließen. Anwählen: “1 - Parameter, 2 - Gruppendurchsicht”. Zündung EIN. Am DST-2 soll die LS1-Signalspannung über 1,1 V angezeigt werden. Stimmt das?
Ja Nein
Die Kabelbaum-Steckverbindung von der Lambda-Sonde vor dem Abgasreiniger trennen. Am DST-2 soll die LS1-Signalspannung über 1,1V angezeigt werden. Stimmt das?Der Code P0132 ist intermittierend. Beim Fehlen anderer Codes siehe “Intermittierende-Störungen”, Abschnitt 2.9B. Die Bedingungen beim Auftreten des Codes sind zu untersuchen.
Nein Ja
Defekte Lambda-Sonde. Kurzschluß an Stromquelle in der Leitung 94 rosa oder defektes ECM.

zurück zu Fehlercode

elektrik/fehlercode_p0132.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/23 22:44 von nivaadmin