Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


motor:luftfilter

Luftfilter

Aufbau und Funktion

Der Luftfilter hat die Aufgabe, die vom Motor angesaugte Luft, die zum reibungslosen Verbrennungsprozess nötig ist, von Schmutz und Fremdpartikeln zu säubern. Das kann durch verschiedene Filtermedien passieren. Im Niva wird in der Regel ein Trockenfilter verwendet. Er besteht aus papierähnlichem Material, auch Kollektor genannt, welches gefalten ist damit sich die Filterfläche erhöht.

Mit der Zeit, abhängig zum Beispiel vom Verschmutzungsgrad der Umgebung in der der Filter benutzt wird, setzt sich das Filtermedium zu, der Luftdurchsatz wird geringer. Das kann den Spritverbrauch negativ beeinflussen. Bei weiter steigender Verschmutzung werden an der Innenseite des Filter Partikel austreten, die luftreinigende Wirkung läßt nach. Das schadet nicht nur dem Motor, sondern führt auch zu einem schnelleren Verschleiß einiger mechanischer Bauteile. Auch im Luftkanal integrierte Komponenten, wie beispielsweise der Luftmassenmesser, werden durch die unzureichend gesäuberte Luft geschädigt.

Weitere Aufgabe des Filters ist die Dämpfung des Ansauggeräusche. Der Zustand des Luftfilters sollte also regelmäßig geprüft und aller 10.000km ersetzt werden. Der nebenstehende Vergleich zeigt einen neuen Filter über einem mit ca. 10.000km Laufleistung bei normaler Fahrzeugnutzung. Teilenummern

  • 1600er und 1700er Vergaser

21213-1109100/02/04

  • 1700er ab Euro 3

2112-1109080-20

  • 1900er

21215-1109100

motor/luftfilter.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/25 23:19 von nivaadmin