Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elektrik:kombiinstrument

Kombiinstrument

Allgemein

Für den Niva sind die verschiedenen Anzeigen und Kontrollen zu einer Kombieinheit zusammengefasst. In Laufe der Modellentwicklung gab es bei den 1600ern die Einzelrundinstrumente, welche in einem Träger zusammengefasst sind. Etwas moderner dann mit einer Leiterplatte anstatt Einzelverkabelung bei den 1700ern und aktuell das VDO-Instrument ab dem „M“-Modell.


1600

Ausbau KI 1600

Die Konsole besitzt unten zwei Stahlblechfedern, welche oben zwei Haken gegen das Armaturenbrett drücken.

die gesamte Konsole nach unten drücken um die oberen Widerhaken zu entriegeln und nach vorn kippen
ki1600-0.jpg ki1600-1.jpg
Überwurfmutter der Tachowelle lösen

die Einheit nach vorn entnehmen und dabei alle nötigen Stecker trennen
ki1600-2.jpg ki1600-3.jpg
Falls beim Zusammenbau die Überwurfmutter der Tachowelle nicht ohne Anstrengung bis zum Gewinde reicht, ist diese vermutlich aus dem Mitnehmer im VTG gerutscht. Durch leichtes Drehen der Tachowelle und sanften Druck, sollte diese sich dort wieder einrasten lassen. Beim Befestigen der Schelle darauf achten, dass der Hupenkontakt auch wieder den Blechring am Lenkrad berührt.

1700

Das modernisierte Kombiinstrument gibt es in zwei Varianten. Der Hauptunterschied liegt in der Beschaltung der Ladekontrolle. Bis 1996 wurde eine Schaltung mit LED verbaut, welche ab 1996 gegen eine einfache Glühleuchte ersetzt wurde. Für die Dieselmodelle gab es eine Variante aus der ersten Serie mit etwas geänderten Zeigerinstrumenten. Eine Einheit welche für den Diesel geeignet ist, erkennt man an einer Prägung auf der Leiterplatte und separat eingefassten Zeigern.

ki-17-01.jpg kombi02.jpg kombi06.jpg


VDO

Die Lada „M“ Modelle haben ein neues Kombiinstrument bekommen, welches in Zusammenarbeit mit VDO gefertigt wird. ki-m-01.jpg


sonstiges

ki-leiterbahn.jpg

  • beim Ein-und Ausbau sollte unbedingt die Zündung ausgeschaltet sein, da es sehr schnell zu einem Kurzschluss zwischen der Platine und Metallteilen vom Armaturenbrett kommen kann. Dabei wird in der Regel die betroffene Leiterbahn Schaden nehmen.
  • zum Abschrauben der Tachowelle das KI nur soweit wie nötig herausziehen und bei der Wiedermontage darauf achten, dass die Tachowelle sich nicht verhakt und geknickt wird. Das KI muss problemlos und ohne großen Druck an seine Position rutschen.
elektrik/kombiinstrument.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/13 22:20 von nivaadmin