Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elektrik:innenraumbeleuchtung

Innenraumbeleuchtung

Allgemein (1600er)

Die Innenraumbeleuchtung besteht aus zwei Soffitten mit je 5W in der B-Säule. Strom wird vom größeren Stecker über das weiße Kabel zugeführt. Dieses wird hinter dem Fahrer verzweigt und zu den jeweiligen Lampen zugeführt. Der Stromkreislauf wird geschlossen indem entweder der Türkontaktschalter schließt oder der Schalter an der Lampe betätigt wird und somit der Strom über den Massepunkt oberhalt der hinteren Aschenbecher geleitet wird. Damit beide Lampen unabhängig von der geöffneten Tür leuchten, gibt es ein weiß/schwarzes Kabel, welches vom fahrerseitigen Türkontaktschalter kommend, hinter dem Fahrer verzweigt wird und zu den jeweiligen Lampen geht. Beifahrerseitig gibt es eine 1:1-Verbindung vom dortigen Türkontaktschalter zur Lampe.

Tipp

Die beiden Y-Verwzeigungen hinter dem Fahrersitz vergammeln gern durch Feuchtigkeit. Um dies zu vermeiden kann man die Verdrahtung nach folgendem Schaltplan vornehmen: Modifizierter Stromlaufplan zur Innenraumbeleuchtung

Für den Stecker unter dem Armaturenbrett nimmt man eine neue Steckerzunge und crimpt die beiden weißen Kabel drauf.

elektrik/innenraumbeleuchtung.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/17 22:31 von nivaadmin