Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


elektrik:fehlercode_p0138

P0138

Lambda-Sonde nach dem Abgasreiniger, hoher Signalpegel

Der Code P0138 wird eingetragen, wenn:

  • die LS2-Signalspannung USHK mehr als 20 Sek. über 1,1 V liegt;
  • das LS2-Heizelement im Dauerbetrieb mehr als 75 Sek. funktioniert;

Die Kontrollampe der Fehleranzeige leuchtet in 2 Drive-Zyklen nach dem Auftreten des Fehlercodes auf.
Beschreibung des Prüfvorganges
1. Es wird geprüft, ob eine der Bedingungen beim Auftreten der Störung vorhanden ist – niedrige Ausgangssignalspannung der Lambda-Sonde nach dem Abgasreiniger (LS2).
2. Es wird geprüft, ob ein ständiger Fehler vorhanden ist.
3. Es wird geprüft, ob die Sonde i.O. ist.
Diagnose-Information
Die Spannung an der Klemme «A» der kalten Lambda-Sonde nach dem Abgasreiniger beträgt 450mV. Bei der aufgeheizten Sonde ändert sich die Spannung bei Rückkopplungsbetrieb, Teillast und intaktem Abgasreiniger im Bereich 590…750 mV. Ein intermittierender Fehler kann durch folgende Störungen verursacht werden:

  • Falsche Kabelbaumverlegung.

Es ist sicherzustellen, daß die Ableitung zur Sonde keine Elemente der Abgasanlage berührt.

  • Beschädigungen des Kabelbaums.

Den Kabelbaum auf evtl. Beschädigungen prüfen. Wenn der Kabelbaum optisch i.O. ist, den Strang und Stecker jeweils kurz bewegen und zugleich die Anzeige am DST-2 beobachten.

  • Verschmutzung der Sondenfläche durch Silizium.

Es ist zu prüfen, ob der Fühler einen weißen Belag hat.

zurück zu Fehlercode

elektrik/fehlercode_p0138.txt · Zuletzt geändert: 2019/05/23 22:45 von nivaadmin